Tagungen

Das Studienzentrum bietet jährlich „Studientage zur kirchlichen und gesellschaftlichen Erneuerung“ an, führt Vorträge und Tagungen im universitären Bereich und darüber hinaus durch und informiert auf geeignete Weise über seine Aktivitäten.

 

Geleitet von der Überzeugung, dass ein offenes Gespräch in strukturiertem Rahmen für alle Seiten eine Bereicherung sein kann, veranstaltet das Studienzentrum für Glaube und Gesellschaft jährlich „Studientage zur kirchlichen und gesellschaftlichen Erneuerung“.

Dabei soll das Denken und Wirken bedeutender Theologen oder Theologinnen einem breiten Publikum vertraut gemacht werden und ein Gesprächsraum eröffnet werden, in dem ohne Berührungsängste ein reger Dialog von Menschen unterschiedlichster Hintergründe in Gang kommen kann. 

Diese Begegnungen sollen dazu beitragen, neue Perspektiven aufzuzeigen, Kontakte zu knüpfen und voneinander zu lernen. Wenn darüber hinaus Möglichkeiten zur Zusammenarbeit über traditionelle Abgrenzungen hinaus entstehen, sind dies an sich schon wieder gesellschaftlich relevante Impulse im Sinne des Studienzentrums.

Neben den Studientagen veranstaltet das Studienzentrum auch verschiedene Tagungen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen.