Deko Element stripes.png
DIE PEST // Dunkle Geschichtsstunden #1
25:14

DIE PEST // Dunkle Geschichtsstunden #1

Eine Pandemie ist nichts Neues. Durch die Geschichte hindurch haben Plagen und Krankheiten uns heimgesucht - oft mit weitreichenden Folgen für unser Denken. Prof. Dr. Gregor Emmenegger ist Titularprofessor und unterrichtet als Lehr- und Forschungsrat Patristik, Dogmengeschichte und alte Kirchengeschichte an der Universität Fribourg und Luzern. Neben seiner Lehrtätigkeit widmet er sich der Veröffentlichung von koptischen Papyri sowie der Online-Ausgabe der Bibliothek der Kirchenväter. Für den Vortrag verwendete Literatur - Aretin, Felicitas von, Die Pest von 1348. Weh mir, was muss ich erdulden? Online: https://www.fu-berlin.de/presse/publikationen/fundiert/archiv/2002_01/02_01_aretin/index.html - Bergdolt, Klaus, Der schwarze Tod in Europa. Die Große Pest und das Ende des Mittelalters. München 2000. - Biraben, Jean-Noël, Les hommes et la peste en France et dans les pays européens et mediterranéens. Paris 1976. - Clévénot, Michel, La peste noire, 1347. In: Ders. Les hommes de la Fraternité. Bd. 7. Paris 1987, 57–68. - Gottfried, Robert, The Black Death. Natural and Human Disaster in Medieval Europe. London 1986. - Graus, František, Pest – Geißler – Judenmorde. Das 14. Jahrhundert als Krisenzeit. Göttingen 1987. - Herlihy, David, Der Schwarze Tod und die Verwandlung Europas. Berlin 1998. - Ruffie, Jacques / Sournia, Jean-Charles, Die Seuchen in der Geschichte der Menschheit. München 1992. - Zinn, Karl G., Kanonen und Pest. Über die Ursprünge der Neuzeit im 14. und 15. Jahrhundert. Opladen 1989. MUSIK © theWILBERFORCE (Oliver Dürr) https://www.glaubeundgesellschaft.com/ https://www3.unifr.ch/glaubeundgesellschaft/de/ https://www.instagram.com/studienzentrum_gg https://www.facebook.com/glaubeundgesellschaft
«WACHET UND BETET» // #4 Ganzheit im Fragment // Prof. em. Dr. Fulbert Steffensky
38:51

«WACHET UND BETET» // #4 Ganzheit im Fragment // Prof. em. Dr. Fulbert Steffensky

Dieses Referat ist Teil der „wachet und betet“-Initiative, welche anstelle der 7. fribourger Studientage nun vom 01.05.-30.06.2020 online durchgeführt wird. Weitere Informationen unter https://www3.unifr.ch/glaubeundgesellschaft/de/wachetundbetet/wachetundbetet-2020 SPEAKER Fulbert Steffensky hat katholische und evangelische Theologie studiert und war für 13 Jahre Benediktinermönch in der Abtei Maria Laach. Er hat seine Promotion an der Ruhr-Universität Bochum erlangt und war als Professor an der FH Köln und der Universität Hamburg sowie als Gastprofessor am Union Theological Seminary tätig. Fulbert Steffensky war verheiratet mit Dorothee Sölle (gestorben 2003) und gemeinsam waren sie Mitbegründer des Politischen Nachtgebets, einer Liturgie, welche von 1968 bis 1972 regelmässig in der Antoniterkirche in Köln gefeiert wurde. Mittlerweile ist er emeritiert und lebt im schweizerischen Luzern. ILLUSTRATION © Taco Hammacher MUSIK © theWILBERFORCE (Oliver Dürr) NEWSLETTER Abonnieren Sie unseren Newsletter https://www3.unifr.ch/glaubeundgesellschaft/de/zentrum/newsletter.html KONTAKT Studienzentrum für Glaube und Gesellschaft Institut für Ökumenische Studien / Universität Fribourg Av. de l'Europe 20 CH-1700 Freiburg +41 (0)26 300 74 25 glaubeundgesellschaft@unifr.ch https://www.unifr.ch/glaubeundgesellschaft https://www.instagram.com/studienzentrum_gg https://www.facebook.com/glaubeundgesellschaft